Facebook    YouTube

ifnm blog


FiSH X

 

FiSH 09

 
Programm FiSH 08

Programm FiSH 07

 FiSH '06

 

FiSH `05

 

Stinkende Fische FiSH '04

 

FiSH  - 10. bis 13. Mai 2012
Strich

FiSH - Festival im StadtHafen Rostock - ist seit 2004 der Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene. Im Zentrum steht der bundesweite Wettbewerb JUNGER FILM (bis 27 Jahre) mit den besten Kurzfilmen eines Jahrgangs im öffentlichen Jurygespräch. Daneben jährlich:  SehSterne der Kulturellen Filmförderung M-V mit Filmen aus und über M-V und dem FiSHspezial mit dem landesweiten Medienkompetenz-Preis M-V, dem OFF-Kurzfilmprogramm zur jungen Filmszene eines Ostsee-Partnerlandes - in diesem Jahr Russland.

Bundesweiter Wettbewerb JUNGER FILM
Strich

Das Kernstück des Festivals ist der BDFA-Bundeswettbewerb JUNGER FILM. Er wird vom Bundsverband Deutscher Film-Autoren (BDFA) ausgeschrieben und vom Institut für neue Medien Rostock in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Jungend & Film (BJF) ausgerichtet. Die besten Filme können sich für das Internationale Film Festival up-and-coming und/oder die Deutschen Filmfestspiele qualifizieren.

Zur Teilnahme zugelassen sind nichtkommerzielle Filme von Jugendlichen bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres. Die Filme müssen nach dem 1. Januar 2010 entstanden sein und sollten eine Länge von 30 Minuten nicht überschreiten. Die Produktion kann bis zum 13. Januar 2012 jederzeit eingereicht werden.



In 2011 wurden 29 Filme für das Wettbewerbsprogramm von einer Auswahlkommission ausgewählt. Gemeinsam haben fast alle der 29 nominierten Filme eine auffallende Ernsthaftigkeit, mit der die Themen erzählt werden. Es gibt keine schnellen Schnitte oder actionreiche Szenen wie in den vorangegangenen Jahren, dafür eine zunehmende Verlangsamung in den Filmen, die sich vom hektischen Alltag abhebt.Eine Kurzbeschreibung der Beiträge, Informationen und aktuelle Tendenzen sind hier zu finden.


SehSterne
Strich

Unter dem Namen „SehSterne” bereichert die zweite Leinwand unser Festival seit 2008 mit einem Parallelprogramm in der Bühne 602, im Hansakino und im Lichtspieltheater Wundervoll. Sie ergänzt das Festival mit thematischen Angeboten und Spielfilmen. Gezeigt werden in Zusammenarbeit mit der Kulturellen Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern Filme aus unserem Bundesland. Sie zeigen die Vielfalt und die Attraktivität der Filmszene in M-V.

 

 

FiSHspecial

 Neben dem Bundeswettbewerb „Junger Film“ und dem Programmteil SehSterne gibt es noch weitere Highlights auf dem diesjährigen FiSH, die unter „FiSHspezial“ zusammengefasst werden. Dazu zählt das internationale Gastlandfenster, das 2005 eingeführt wurde und die junge Filmszene in ausgewählten Ländern des baltischen Raums vorstellt. In diesem Jahr präsentieren sich Kurzfilme aus Russland auf dem FiSH im Programmteil OFF Rossija . Das OFF wurde vor 6 Jahren eingerichtet, um den jungen deutschen Film, der im Fokus des FiSH steht, in einen internationalen Kontext zu stellen. Daher gelten beim Gastlandfenster die gleichen Grundvoraussetzungen wie beim Jungen Film. Um die Filme einem breiten Publikum zugänglich zu machen werden sie mit deutschen Untertiteln zu sehen sein.
Eine weitere herausragende Kategorie ist unter dem Namen „Film + Musik “ zusammengefasst und im Programmteil SehSterne zu sehen. Dazu arbeitet nun schon zum dritten Mal das Musikfilmfestival „unerhört!“ aus Hamburg mit dem FiSH zusammen

Zu FiSHspezial zählt außerdem der Medienkompetenz-Preis M-V , der in diesem Jahr zum 6. Mal verliehen wird. Prämiert werden sowohl schulische als auch außerschulische Projekte am 10. Mai 2012 zum Auftakt des FiSH.

 

Medienkompetenz-Preis Mecklenburg-Vorpommern
Strich

Seit 2006 findet im Rahmen von FiSH ein landesweiter Wettbewerb um den Medienkompetenz-Preis, ausgeschrieben durch die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, statt, bei dem die außergewöhnlichsten schulischen und außerschulischen medienpädagogischen Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern ermittelt und prämiert werden soll. Anders als beim JUNGEN FILM steht hier nicht das Produkt, also zum Beispiel der fertige Film, im Zentrum der Jurybewertung sondern die medienpädagogische Projektarbeit und ihre Nachhaltigkeit.

 

 

Gastlandfenster OFF Rossija
Strich

Der dritte Teil des Festivals, das OFF-Fenster, ergänzt den Wettbewerb des JUNGEN FILMS auf der internationalen Ebene. Hierbei können Filmemacher eines Partnerlandes aus dem Ostseeraum ihre Produktionen vorstellen. In diesem Jahr stellt sich die junge Filmszene Russlands vor. Das Programmfenster heißt „OFF Rossija” .

 
 
SEO by Artio